Steuerstrafrecht und SelbstanzeigeLaw relating to fiscal offenses and self-disclosure of tax evasion

Steuerstrafrecht und Selbstanzeige

Das Steuerstrafrecht ist in den letzten Jahren durch immer weitergehende Verschärfungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung gekennzeichnet. Hiermit einher gehen gesteigerte Ermittlungstätigkeiten der Finanzämter und Staatsanwaltschaften, die insbesondere in dem Kauf sog. Steuer-CDs Eingang in die öffentlich geführte Diskussion gefunden haben. Nicht zuletzt die bekannt gewordenen „prominenten Fälle“ (z.B. Zumwinkel, Schwarzer, Hoeneß) zeigen, dass es den staatlichen Stellen mit der Verfolgung von Steuerhinterziehung „ernst“ ist. Weitere Verschärfungen des Steuerstrafrechts werden bereits diskutiert, zuletzt eine erneute Einschränkung der Voraussetzungen einer strafbefreienden Selbstanzeige.

Aufgrund seiner Komplexität aber auch aufgrund der Bedeutung fiskalischer Überlegungen der Finanzverwaltung bietet das Verfahren dem Strafverteidiger besondere Möglichkeiten der Verteidigung, die im Interesse des Mandanten genutzt werden können. Zu nennen ist insbesondere die strafbefreiende Selbstanzeige, durch die eine Bestrafung des Betroffenen gänzlich vermieden werden kann. Gerade im Bereich der Selbstanzeige haben gesetzliche Einschränkungen und eine zunehmend restriktive Handhabung in der Rechtsprechung allerdings besondere Bedeutung erlangt, so dass ein schnelles und gleichzeitig rechtssicheres Handeln erforderlich ist, um enger werdende Handlungsspielräume zu nutzen.

Nicht nur im Falle einer beabsichtigten Selbstanzeige ist im Steuerstrafrecht eine abgestimmte Zusammenarbeit zwischen Strafverteidigung und steuerrechtlicher Vertretung sinnvoll. Zur Abwendung und zur Abwehr steuerstrafrechtlicher Vorwürfe arbeitet die Kanzlei daher bei Bedarf mit dem Steuerberater des Betroffenen oder anderen im Steuerrecht besonders qualifizierten Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern zusammen. Gerade in Steuerstrafsachen verspricht die Bündelung der gefragten Spezialkenntnisse – Strafrecht und materielles Steuerrecht – für den Mandanten den größten Erfolg. Auch durch die Doppelqualifikation von Herrn Rechtsanwalt Dr. Wollschläger als Fachanwalt für Strafrecht und Steuerrecht ist eine erfolgsversprechende Verknüpfung der Spezialgebiete gewährleistet

Die Rechtsanwälte der Kanzlei verteidigen Einzelpersonen und Unternehmen bei dem Vorwurf der Steuerhinterziehung. Darüber hinaus beraten sie im Hinblick auf die Vermeidung steuerstrafrechtlicher Risiken. Die Kanzlei prüft die Frage der Stellung einer Selbstanzeige und bietet bei Bedarf schnelle und rechtssichere Lösungen an.